Die Pandemie Covid-19

COVID-19 - Ausserordentliche Lage


Konkrete Umsetzung in unserer Praxis

Aufgrund der Verordnung 2 über Massnahmen zur Bekämpfung des Coronavirus (Covid-19) (COVID-19-Verordnung 2) mit Stand vom 17.3 müssen wir auf nicht dringend angezeigte medizinische Eingriffe und Therapien verzichten.

Was bedeutet das für Sie und uns (Stand 11.4.2020)?
1) Bei Kindern im Alter von 0-2 Jahren sollen die regulär empfohlenen Termine für Impfungen und Vorsorgeuntersuchungen eingehalten werden. Ebenso sollen Nachholimpfungen bei unvollständig vorgeimpften Kindern für D, T, aP, Polio, IPV, Hib, MMR, Pc13 und MenACWY ohne Verzug durchgeführt werden.
2) Impf-und Vorsorgetermine bei vollständig vorgeimpften Kindern über 2 Jahre können eingehalten oder für kurze Zeit (damit sind Wochen gemeint) verschoben werden.
3) Impf-Konsultationen müssen mit präzisen Terminen geplant werden, damit die Wartezimmer in den Praxen möglichst leer und der Kontakt mit anderen Personen minimal gehalten werden.

Bestehende Termine

Dr. Lorca schaut sich die Termine in der Agenda durch. Wenn Verschiebungen oder Absagen nötig sind, oder wenn der Termin durch eine telefonische Beratung erstetzt werden kann, rufen wir Sie an und klären mit Ihnen, ob der Termin stattfinden muss, oder ob die Anfrage anders geklärt werden kann.

Öffnungszeiten und Personalsituation

Wir versuchen die gewohnten Öffnungszeiten und Telefonzeiten aufrecht zu erhalten. Wir machen viele telefonische Beratungen und triagieren die dringlichen Konsultationen. Wir arbeiten mit vermindertem Personal (Reduktion der eigenen Ansteckungsrisiken), aber natürlich in den gleichen Räumlichkeiten, so dass die angeordneten Abstandsregeln und räumliche Trennungen eingehalten werden können.
Um dies aber gut durchführen zu können, sind wir auch angewiesen, dass jeweils nur ein Elternteil mit einem Kind kommt. Wir bitten Sie dies zu beachten.

Dr. Lorca ist leider ein Risikokandidat. Deshalb wird es in nächster Zeit auch nicht möglich sein, Patienten mit Fieber und Husten bei Covid-Verdacht selber anzuschauen. Wenn immer möglich werden Konsultationen in solchen Fällen telefonisch erfolgen. Sollte eine Kontrolle notwendig sein, wird Dr. Lorca sie zuweisen.
Liebe Grüsse
Dr. Carlos Lorca und Team

Erfreuliche Aktualisierung! Öffnung des Lockdowns

Gemäss den Mitteilungen unseres Bundesrates vom 16.04.2020 können die Massnahmen ab dem 27.4 gelockert werden! Dies bedeutet für unsere Praxis, dass auch weniger dringliche Konsultationen durchgeführt werden können. Dennoch müssen die Massnahmen zur Abstandsregelung und die hygienischen Massnahmen weiter umgesetzt werden.